Lapinchen – Kaninchen aus der Eifel

Familie Lammers in Euskirchen

Kaninchen aus dem Rheinland

Lapinchen sind Kaninchen aus dem südlichen Rheinland am Rande der Eifel. Dort zieht ein bäuerliches Familienunternehmen ihre Kaninchen mit viel Liebe und Fachwissen auf.

Eine regionale Futtermühle stellt qualitativ hochwertiges Futter auf Getreidebasis für die Kaninchen her. Das ist wichtig, da eine gute Fütterung später positive Auswirkungen auf den Geschmack hat.

Die Kaninchen erhalten zudem kräuterreiches Heu von nahegelegenen Wiesen. Zur Aufzucht werden spezielle Rassen verwendet, deren Fleisch besonders fett- und cholesterinarm ist.

Familie Lammers
Kaninchen in Bodenhaltung

In dieser alternativen Haltungsform werden Tier-gruppen mit mindestens 10 Tieren unter folgenden Bedingungen aufgezogen:

  • +30% mehr Platz als von der Forschung empfohlen
  • zweite Ebene, auf die Kaninchen hochspringen können
  • Ruhezone mit Sägemehl- oder Stroh-Einstreu
  • Schlummer-Kasten in der Ruhezone, der einem „Kaninchenbau“ ähnelt
  • Heuhaufen mit kräuterreichen Wiesenheu für eine gute Verdauung
  • Knabberhölzer zur Beschäftigung und für den natürlichen Zahnschliff
Lapinchen Kaninchen

Es wird sichergestellt, dass die Anforderungen an eine tiergerechte Haltung erfüllt werden. Zur Beurteilung des Wohlergehens der Kaninchen wurden sogenannte „Tierwohlindikatoren“ auf wissenschaftlicher Basis für die Kaninchenhaltung entwickelt. Diese Indikatoren, wie z.B. die „Fitness/Vitalität“ der Tiere werden laufend vom Tierhalter, also von der Familie Lammers, geprüft und von Tierschutzbeauftragten überwacht.

Das ist bisher in Deutschland einmalig!

Unsere Produkte

Unsere Fachgeschäfte

Karriere bei Wurst Esser

Wurstplatte
Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem ESSERletter

WhatsApp LogoNoch schneller geht unser Whats-App Newsletter